Unsere DIY Lenker-Fototaschen

Die fertigen Lenker-Fototaschen am Tretroller.

Lenkertaschen gibt es wie Sand am Meer. Allerdings benötigen wir Lenker-Fototaschen für unsere großen DLSR-Kameras mit Objektiv – und natürlich zwei, eine für Gabi und eine für mich. Keine von uns gefundenen Lenker-Fototaschen entsprachen bisher unseren Kriterien.
Es musste Abhilfe in Form eines DIY – Lenker-Fototaschen Projektes geschaffen werden.

Einblick in einige Kriterien

Das größte Kriterium, unter einigen anderen, ist die Stabilität. Da es sich bei unseren DLSRs um recht große handelt und die Objektive ihr übriges an Gewicht hinzugeben, muss die Lenkertasche das alles ohne Probleme gerade und in Form halten, dabei gleichzeitig stumpfe Schläge abfedern können.
Ein anderes Kriterium für unsere Lenker-Kamerataschen ist der Zugriff zum Menschen zugewandt. Das hat den Vorteil, das die Kamera auch am Lenker von vorne zu entnehmen ist. Wird die Tasche später am Gurt um den Körper getragen, wird der Deckel von einem weg geöffnet. Der Deckel ist dadurch nicht im Weg und bietet auch einen kleinen Sicht-/Diebstahlschutz. Außerdem muss die Kamera seitlich bereit liegen, damit man sie greifen und sofort loslegen kann.
Weitere Fächer für Akku und etwas Zubehör.

Als Fotografen haben wir meist unsere Kamera mit dabei. Bisher haben wir dafür auf unseren Touren u.a. unseren Slinger-Rucksack genutzt und werden den auch weiterhin zu entsprechenden Anlässen nutzen. Wenn wir aber mit unseren Tretrollern unterwegs sind, dann möchten wir nichts auf dem Rücken tragen. Letztlich wäre das nicht ganz so schlimm, allerdings der schnelle Zugriff wäre damit auch nicht gewährleistet und die Leichtigkeit des Tretrollerns geht dabei etwas verloren.

Ich weiß gar nicht, wie lange wir schon nach brauchbaren Lenkertaschen für uns suchen. Natürlich gibt es welche, aber entweder sind sie unverhältnismäßig teuer, zu klein oder einfach instabil… oder sehen „sch….“ aus.
Nach einer gewissen Zeit haben wir uns damit abgefunden, dass es auf dem Markt nichts geeignetes für uns gibt. Auch die teuren Versionen entsprachen nicht 100% unseren Kriterien.

Es geht los

Vor wenigen Tagen stand dann Gabi mit zwei Fototaschen da und behauptete, dass diese die Perfekten für unser Vorhaben wären.
Ich schaute sie mir natürlich sofort an und war ihrer Meinung… aber!…
„Aber wie soll die denn am Lenker befestigt werden, da ist doch nur so eine komische Schlaufe für den Gürtel dran.“ erwiderte ich.
Ihre Antwort war eindeutig: „Du machst das schon.“
Ok, die Entscheidung war also gefallen: Ich muss aus dieser Gürtel-Kameratasche eine Lenker-Kameratasche unter Berücksichtigung unserer Kriterien entwickeln. Ein DIY-Projekt. Zeitfenster: 2 Tage – das Osterwochenende steht vor der Tür.
Au Backe.

Ich machte mich sofort an die Arbeit, legte mir einen Plan zurecht und informierte Gabi, die mit der Idee einverstanden war.
Ich nahm mir eine 3mm Hartschaumplatte und bog mit Hilfe des Heißluftföns eine Winkelplatte zurecht und befestigte an dieser ein KlickFix-Adapter. Die Schrauben mussten dafür durch die Tasche, aber mit dem nötigen Werkzeug ist das nicht so das Problem.

Die erste fertige Lenker-Fototaschen Version war optisch noch kein Leckerbissen.

Da diese Winkelplatte außen an der Tasche befestigt war, verformte sich die Tasche etwas – schien aber zu halten. Nach der ersten Anpass-Probe am Klickfix Adapter des Tretrollers, entschloss ich mich, dass der Kunststoffwinkel auch noch einmal an der Unterseite der Tasche befestigt werden muss. Gesagt getan – fertig.

Die erste Probefahrt

Die erste Probefahrt verlief verheißungsvoll und alle unsere Kriterien sind erfüllt. Ins besonders auch die, dass die Tasche samt Inhalt keine harten Stöße erfährt – das wurde durch die Hartschaumplatte erreicht. Sie federt das doch nicht unerhebliche Gewicht unserer Sony a77II samt dem 16-50mm Objektiv gut ab und schien auch stabil.
Ok, dann die Rückfahrt. Ich umfuhr die „Huckel“ extra nicht, sondern nahm sie mit… knack!

Die erste Version unserer Lenker-Fototaschen Modifikation brach, brachte uns jedoch auf die richtige Spur.

Huch, was war das für ein Knack? Der Stoß war wohl ziemlich Heftig, denn sogar eine Strebe der hinteren Schutzblechbefestigung sprang aus der Führung.
Ich fahre weiter und wieder ein KNACK! Anhalten und nachschauen… und da sah ich das Malheur: Die Hartschaumplatte ist genau am unteren Endes der Klickfix-Halterung gebrochen – an der schwächsten Stelle.
Ich konnte noch ohne Probleme nach Hause rollern – aber mit gedämpfter Laune… außerdem war es kalt und ich kam gerade vom Zahnarzt.
Ich analysierte zu Hause das Problem und entschloss mich, erst einmal eine Nacht darüber zu schlafen.

Die 2. Version der DIY Lenker-Fototaschen

Wie es dann oft so ist: Ich erwachte und hatte eine hoffnungsvolle Lösung im Kopf…
Diese außen angebrachte Kunststoffwinkelplatte entsprach nicht meinem optischen Anforderungen und daher wollte ich diese Haltekonstruktion nach innen verlegen. Ich wollte, dass man an der Tasche, außer der KickFix-Halterung keine Modifikation sieht.
Diese Winkelkonstruktion ersetze ich durch zwei gewinkelte Alu-Leisen. Erst den Winkel biegen und dann an beiden Seiten auf die entsprechend Längen sägen. Danach noch die Löcher bohren und das Entgraten der Alu-Schnittkanten nicht vergessen.
Zum besseren Verständnis:
Die Alu-Winkel von innen angebracht und darüber den KlickFix-Adapter von außen und innen. Passt.
Jetzt der Boden. An der Unterseite wird eine Schraube mit Unterlegscheibe von unten durch die Tasche, durch die Löcher der Alu-Leiste und einer eingepassten Hartschaum-Bodenplatte und mittels Unterlegscheibe und Mutter befestigt. Hält super.
Darüber dann noch Polster die Gabi passend genäht hat.
Fertig?
Ja, fertig.

Das Klickfix System hält die Lenker-Fototaschen mittels der selbst gefertigten Winkel.

Die Lenker-Fototaschen von innen mit der selbst genähten Polsterung innen.

Also schnell nach unten und am Lenker der Tretroller checken. Wirklich gut und wir sind sehr zufrieden. Die Probefahrt bestätigte unseren Eindruck – fertig.
Danach fertigte ich noch eine zweite Version für Gabi.

Eine ausgiebige Probefahrt steht noch aus – es regnet heute. Sobald es besser wird, dann geht es los…

Unser vorläufiges Fazit

Alle unsere Kriterien haben wir bei der Fertigung dieses DIY-Projektes einfließen lassen können und die Lenker-Fototaschen sind sogar optisch ansprechend – bzw. man sieht ihnen nichts an, außer der KlickFix-Halterung.

Außer dem Klickfix System sieht man unseren DIY Lenker-Fototaschen von außen keine Modifikation an.

Die Tasche kann sogar währen der Fahrt geöffnet bleiben und bietet somit schnellsten Zugriff. Die Tasche hat durch die Alu-Winkel Stabilität, federt aber auch harte Stöße gut ab. Natürlich werden wir damit keine Treppen abwärts fahren…
Klick ab und wir haben eine kleine Umhängetasche für das kleine „Reisebesteck“… unauffällig, stabil und robust. Natürlich befindet sich oben auch ein Griff. Etwas Zubehör für Wechselakkus, Stativbefestigung und Gurt passt ohne Probleme in die vordere separat zu öffnenden Tasche.
Wir sind sehr zufrieden.

Die fertigen Lenker-Fototaschen am Tretroller.

Sicherlich werdet ihr die Taschen schon bald auf unseren Touren zu Gesicht bekommen.

Die passenden Tretroller findest Du bei der Tretrollerliebe.
Den Klickfix Lenkeradapter gibt es hier.

In der folgenden Bilder-Galerie könnt ihr euch die Bilder noch einmal hintereinander in aller Ruhe anschauen.

Was fällt Dir dazu ein?