Die Außenwerbung Nichts-Säule

meinCelle_leuchtaeule_real_hasenbahn_matthiasstanke

Jeder, der schon einmal bei dem Real Markt Celle – An der Hasenbahn – war, kennt diese Außenwerbung. Jedes Mal frage ich mich das selbe: Was soll mir diese Außenwerbung sagen?

Der KFZ-Meister

Unten sehe ich den KFZ-Meister mit seiner zufriedenen Kundin. Ob er sie für diese Pose entlohnt hat, werden wir nicht erfahren. Violett!! Ganz klar, weil es die Farbe ist, die Vertrauen schafft.

Die grün geärgerte Mutter

Darüber die Mutter mit ihrem Kind. Anscheinend freut sie sich darüber, dass Ihr Kind schon mit einem Jahr den rechten Arm heben kann. Hier hat der Kreative Gift-Grün angewendet. Vielleicht war ihm klar, dass sich die Mutter bestimmt nicht den ganzen Tag über ihr Kind erfreut und sich so manches Mal grün ärgert.

Die blaue Frau

Mein Blick schweift zu dem nächsten Foto. Eine Frau, die anscheinend Schwierigkeiten mit ihrem Gehör hat oder einfach lustig-gekrampft den Fotografen anlächelt. Das Ganze in Blau gefärbt, weil Blau natürlich die vorteilhafteste Farbe für die Darstellung von Hauttönen ist.

Im Übrigen ist die Farbwahl jedes einzelnen Fotos sehr gewöhnungsbedürftig und erinnert mich an die DDR-Familienbesuche der 70er.

Versicherungswerbung

Ich wende mich dem nächsten Bild zu. Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Deshalb stelle ich mir so meine nächste Kundeberaterin meiner KFZ-Versicherung vor. Und klar, die muss gelb sein.

Gefärbtes Pärchen

Nun wird meine Aufmerksamkeit vom violett gefärbten Pärchen gefordert. Sofort weiß ich Bescheid:  Das ist der KFZ-Meister mit seiner Kundin von unten – nur ein paar Jahre später. Sie sind nun verheiratet und gehen zusammen baden. Huch… sind die nackig unter den Handtüchern?!

UV-gestrahlt

Ich muss mein Blick schnell abwenden… sonst träume ich noch davon.
Rot, die Farbe der Liebe – oder was die UV-Strahlung davon übrig gelassen hat. Mich blickt eine blonde Frau an. Sie lächelt und ich muss weiter weg gehen, weil sie so weit oben ist. Ich betrachte sie mit dem größeren Abstand, aber es bleibt einfach eine lächelnde, blonde Frau die mich anschaut.

Was soll mir diese Außenwerbung nun sagen? Nachdem ich mir das Ganze ein paar mal angesehen habe, liegt die Vermutung sehr Nahe, das es Werbung zum angrenzenden Fittness-Tempel sein soll.
Aber mal ganz ehrlich – das geht deutlich besser. Bei diesem Anblick bekommt nun wirklich keiner Lust auf körperliche Betätigung. Stop! Vielleicht doch – weglaufen. Weit, ganz weit weg… oder eine neue attraktive Außenwerbung erstellen lassen.

Was fällt Dir dazu ein?